Die Prophezeihungen der Celestine-Premiere am 6.10.2007 Frankfurt-mit James Redfield

„Wenn wir aufmerksam sind, können wir zu einem größeren Leben finden, ohne Rücksicht darauf wo wir sind, wer wir sind oder wie unsere Lebensverhältnisse sind. Wenn wir uns auf die mysteriösen Zufälle in unserem Leben einstimmen, und dann unserer Intuition folgen, werden wir feststellen, dass es da eine Tür und Möglichkeit zu einem größeren Leben gibt. Man kann nicht ‚Opfer’ sein und gleichzeitig etwas erschaffen! Wenn man aber darüber hinaus wächst, wenn man einen Weg aus den eigenen Lebensumständen und Blockaden findet, stellt man fest, es funktioniert. Und es funktioniert immer. Das Einzige was uns zurückhalten kann, ist der eigene Unglaube dass es gelingt.“

Viele kennen es noch: das legendäre Buch von James Redfield Die Prophezeiungen von Celestine„. 1995/96 war es das international meistverkaufte amerikanische Buch. Die Weltauflage der „Celestine“-Bücher von James Redfield in mehr als fünfzig Sprachen liegt inzwischen bei über 20 Millionen.

Dieser Abenteuerroman und spiritueller Wegweiser zugleich hat die Kraft, unser Leben zu verändern. James Redfield gelingt es, viele aktuelle Themen aus Esoterik, Psychologie und Physik schlüssig miteinander zu verbinden: Aus dem Buch ist nun ein bemerkenswerter Film geworden, – zur einmaligen deutschlandweiten Erstaufführung laden wir herzlich ein!

Samstag, 6. Oktober 2007 – 16.00 Uhr
Frankfurt – Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
Eintritt: 30,- Euro
ermäßigter Eintritt: 25,- Euro
für Schüler, Studenten und Mitglieder des Frankfurter Ring e.V.
Sei immer aufmerksam…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s