Stress ist ein besonderer Lebenszeitkiller

Und wie lange wollen Sie noch leben..?

Besonders die Lebensgestaltung spielt für die Stressbelastung eine entscheidende Rolle: „Karriere ist ein echter Lebenszeitkiller“, erklärt Prof. Dr. Christoph Bamberger. Ihm liegen erste Daten aus einer derzeit laufenden, großen griechischen Studie vor, die Gemeinsamkeiten zwischen Menschen ermittelt, die besonders alt geworden sind. „Der große gemeinsame Nenner ist Gelassenheit“, berichtet der Hamburger Forscher. Geld und Karriere seien den Hochbetagten Zeit ihres Lebens offenbar weniger wichtig gewesen. Stattdessen haben sie gute soziale Kontakte und gönnten sich regelmäßig ein Mittagsschläfchen.

Wer ein hohes Lebensalter erreichen will, sollte daher vor allem seinen Stresslevel kontrollieren. Möglichkeiten gibt es verschiedene: „Sport beispielsweise wird noch immer völlig unterschätzt“, weiß Professor Bamberger. Durch körperliche Aktivität löst sich der Überschuss an Stresshormonen gleichsam in Schweiß auf. Wichtig ist auch, eine geeignete Möglichkeit zu finden, sich regelmäßig zu entspannen. „Yoga ist nicht für jeden das Richtige, jeder muss seinen persönlichen Weg finden, um abzuschalten“, sagt der Wissenschaftler.

Wichtig sei aber zu lernen, Ballast abzuwerfen und sich genau zu überlegen, welche Dinge im Privatleben und Beruf wirklich wichtig sind – und welche einfach nur die Zeit wegfressen.

Ich empfehle Ihnen das Buch von Professor Bamberger. Testen Sie es – Sie werden sich besser fühlen…

Stress-Intelligenz bei Amazon

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s