Eva Herman und das Lob auf die Mütter

Heute steht in der FAZ und vielen weiteren Medien ein Bericht über Eva Hermann:

Die Moderatorin Eva Herman hat in Berlin ihr neues Buch „Das Prinzip Arche Noah“ vorgestellt. Dabei machte sie auch einen Schlenker zum Dritten Reich, berichtet das „Hamburger Abendblatt“ vom Freitag. Vieles, so Herman, sei da sehr schlecht gewesen, zum Beispiel Adolf Hitler, „aber einiges auch sehr gut, zum Beispiel die Wertschätzung der Mutter“. Die hätten die Achtundsechziger abgeschafft, und nun habe man „den gesellschaftlichen Salat“.

Ein Sturm der Entrüstung ist die natürliche Folge. Wie kann sie nur so etwas sagen?

Vielleicht sollten einige „Steinewerfer“ über folgendes nachdenken:

1. Eva Hermann engagiert sich gegen Nazis!
2. Bisher hat kein Journalist Eva Hermann persönlich zum Zitat gefragt!
3. Alle Medien zitieren nur das Hamburger Abendblatt!
4. Die intelligentesten dieser Schreibzunft, wenden sich sogar an den NDR.

Ein Kesseltreiben der besonderen Art. Es besteht sogar die Möglichkeit mit dem Büro von Eva Herman zu kommunizieren. Will anscheinend keiner!

Wie steht es in der Bibel:

„Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.“


Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Menschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s