Agabe und mein lieber Freund…

Ein guter Freund erzählte mir eine beeindruckende Geschichte:

Er lernte vor einiger Zeit eine Frau kennen. Sie verabredeten sich in einem Kaffee. Viel Gemeinsamkeit und einige Verschiedenheit trafen aufeinander. Eine Begegnung die ihn staunen lies. Seit langem habe ich ihn nicht mehr so erlebt. Er war einfach glücklich. Er hat das kostbare und wunderbare in der besonderen Wiedersprüchlichkeit entdeckt. Die Liebe – nein er nennt dieses Gefühl Agabe. Noch nie hat er so gesehen und gefühlt. Er meinte, der besondere Zauber dieser Zuneigung besteht darin, dass sie nicht nur verbindet, sondern auch komischerweise eine einmalige Entwicklung erfährt. Diese Zuneigung kann ganz natürlich wachsen und sich mit allen Freiräumen entfalten.

Beide machen sich auf die Suche nach dem Wesentlichen im Leben, indem sie ihre verborgenen Fähigkeiten, das, was zutiefst in ihrem Wesen angelegt ist, nicht mehr länger für sich behalten, sondern in der Solidarität mit dem anderen zur Entfaltung bringen.

Der Vergleich mit einem Garten zeigt dies besser. Man denkt nicht geringschätzig von einem Garten, wenn man sagt, er stelle seinen Zaun selber auf, er jäte sein Unkraut selbst, schneide seine Obstbäume und mähe seinen Rasen selbst. Ein Garten ist etwas Gutes, aber diese Qualitäten gehen ihm ab. Er bleibt nur dann ein Garten, im Unterschied zur Wildnis, wenn jemand all diese Arbeiten an ihm tut.

Seine wahre Größe ist von ganz anderer Art. Gerade die Tatsache, dass er dauernd gejätet und beschnitten werden muss, zeugt von dieser Größe. Er strotzt von Leben. Er leuchtet in allen Farben, duftet wie der Himmel und bringt zu jeder Stunde seine Schönheit hervor.

Einen schönen Garten wünsche ich Dir mein lieber Freund…

und lächle Deinem Tag heute zu
nicht einmal für allemal
sondern immer wieder
beim verweilen im Augenblick…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gedanken zum Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s