Schamanische Heilkunst und Spiritualität – Seminar in Frankfurt

Der mongolische Dichter, Erzähler und Schamane ist die Stimme der Tuwa – ein Nomadenvolk des Altai-Gebirges in der heutigen Mongolei. Galsan Tschinag vermittelt einen authentischen Einblick in das uralte Wissen des Heilens und die schamanische Religion dieser Region. Er ist Botschafter einer anderen Kultur, Heil- und Denkweise. Die Tuwa-Nomaden pflegen achtsamen Umgang mit der Erde und all ihren Geschöpfen. Die tiefe Anerkennung der Erde wird zur Dankbarkeit und zur spirituellen Haltung. Galsan Tschinags erstaunlich geschmeidige, poetische Sprache behält auch, wenn er lacht, ihren Ernst. Worte, die gelten.

Eine Begegnung, die man nicht so schnell vergisst!

Im Workshop teilt Galsan Tschinag mit uns das Wissen seines Volkes. Es ist ein Berühren mit Worten, mit den Händen, genaues Zuhören – Öffnung der Sinne. Wahrnehmen des ganzen Menschen. Das Göttlich-Spirituelle, die Kraft zur Heilung ist in jedem von uns. Es geht darum, den Raum der Wahrnehmung dafür zu schaffen. Manchmal bedarf es eines Innehaltens, um diese Kraft wieder zu spüren. Wir können sie für uns selbst nutzen oder heilsam in die Welt bringen.

In Gesprächen, Übungen und Ritualen gewinnen wir durch Bilder, durch die Sprache und die Gesänge der Tuwa und deren achtungsvollen Umgang mit der Natur eine für uns neue Form des Lebens und der Verwandlung.

Maria Kaluza, Künstlerin und Schamanin bereichert den Workshopmit geführten Heilreisen und Meditationen. Sie bringt Unikatschmuck, Amulette und Talismane ihrer eigenen Arbeit mit.

ErlebnisabendFr 19.10.07 (15 Euro)

Workshop – Sa/So 20./21.10.07 (220 Euro)

Galsan Tschinag

Schamane, Dichter und Häuptling der Tuwa aus der Mongolei. Er wurde als jüngster Sohn tuwinischer Nomaden geboren. Die Kindheit verlebte er im Hochaltai-Gebirge und begann mit vier Jahren die Ausbildung zum Schamanen. Von 1962 bis 1968 studierte er in Leipzig Germanistik und schreibt seitdem u.a. in deutscher Sprache. Heute bemüht er sich um die Verwirklichung verschiedener kultureller und wirtschaftlicher Projekte, um dem Nomadentum das Überleben zu sichern. Von ihm sind 22 Bücher erschienen, er erhielt mehrere deutsche Literaturpreise und das Bundesverdienstkreuz.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Veranstaltungen

Eine Antwort zu “Schamanische Heilkunst und Spiritualität – Seminar in Frankfurt

  1. An Galsan Tschinag

    An Galsan Tschinag, ich hoffe dass Sie meine Bitte erreicht. Meine Tochter hat seit zwei Jahren immer wiederkehrende Meniskusrisse, die ohne traumatische Wirkung von außen eintreten. Wir suchen dringend Hilfe, weil wir eine erneute Operation für nicht mehr sinnvoll erachten. Sie hatte inzwischen 4 Meniskusoperationen. Vielleicht kommen Sie auch dieses Jahr nach Deutschland oder wüssten Sie jemanden, an den wir uns wenden könnten. Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen. MfG. A. Beck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s