Mentale Stärken – Kongress 25.-28.10.2007 | HEIDELBERG

Erstmalig werden aus aller Weltüber 40 Experten für die Leistungssteigerung in Sport,Wirtschaft, Politik, Schule, Studium und Rehabilitation zusammengeführt.

Das Tagungsprogramm (PDF) ist hier.

Infos zu Heidelberg sind hier.

 Konzept und Ziel der Tagung

  „Er spielte wie in Trance“

konnte man im Sportteil der Zeitung lesen. Das kann heißen, er spielte besonders genial und wie vom anderen Stern aber auch genau das Gegenteil: er war so vernagelt, dass er nicht mehr in der Lage war zu laufen und gleichzeitig Kaugummi zu kauen.

Es ist dieser Doppelcharakter der Trance, über den erfahrene Hypnosefachleute viel wissen und die dann auch Trancephänomene differenziert erkennen und strategisch zur Leistungsverbesserung einsetzen können.

Dieses bisher beispiellose und erstmalige Zusammentreffen führt 50 national und international bekannte Fachleute für den Einsatz von mentalen Techniken zur Leistungssteigerung in Sport, Geschäftsleben, Musik, Studium, Schule und in der Rehabilitation nach Heidelberg. Diese Referenten waren früher oft selbst Leistungssportler oder in anderen Hochleistungsbereichen tätig und coachen nun neben ihrer ärztlichen und psychologischen Arbeit Menschen in Hochleistungsberufen.

Schwerpunkt der Tagung und gemeinsamer Nenner bei fast allen Referenten ist, dass sie zugleich internationale Experten für Hypnose und Trancezustände sind. Dieses spezielle Know-How bietet besondere Möglichkeiten, das Leistungspotenzial voll umzusetzen und verlorenes Leistungsvermögen auch nach Krankheiten und Verletzungen schneller wieder zu erlangen.

Zielgruppe und Vision der Tagung

Die Tagung MentalesStärken richtet sich an Mentaltrainer, Sport-Trainer, Coaches, Psychotherapeuten, Rehabilitationsfachleute, etc., die sich für die mentalen Möglichkeiten der Leistungssteigerung und dieses völlig legale „Dopings“ in vielen Anwendungsfeldern interessieren und sich diesbezüglich von Experten aus der ganzen Welt für ihre jeweilige Arbeit inspirieren lassen wollen.

Die Reha-Fachleute lernen von den Mentaltrainern im Sport und umgekehrt. Coaches und Manager lernen von Psychotherapeuten und umgekehrt, Therapeuten für lernschwache Kinder oder Spezialisten für Prüfungsängste lernen von Experten, die Musiker (oder Politiker) auf wichtige TV-Auftritte vorbereiten. Gemeinsamkeiten und Unterschiede bieten die Möglichkeit die eigenen Vorgehensweisen zu reflektieren, das eigene Repertoire zu erweitern und daraus sogar neue Konzepte und Arbeitsweisen zu entwicke

Schwerpunkt: Aus der Praxis für die Praxis

Die Tagung hat den Schwerpunkt auf der Praxis. Die Experten sind aufgefordert live zu demonstrieren wie sie arbeiten oder Videos aus ihrer Arbeit zu zeigen. Zwei haben gar angekündigt Klienten live mitzubringen, um die Arbeit aus der doppelten Perspektive von Coach und Klient zu schildern.

Hauptmotto der Tagung: Viel Handwerkszeug „Aus der Praxis für die Praxis“

Hintergrundswissen zu der Tagung:

Der amerikanischer Psychiater und Pionier moderner Hypnose- und Psychotherapie Milton Erickson (1901-1980) gilt als Vordenker und Vater der lösungs- und ressourcenorientierten Ansätze (de Shazer, u.a.) aber auch der Strategischen Therapie (Watzlawick, Haley) und der systemischen Therapie (Selvini, Heidelberger Schule um Stierlin). Es finden sich heute Zitate wie: Sigmund Freud war der Einstein der Theorie, Milton Erickson ist der Einstein der Praxis.

In dieser pragmatischen Tradition von Milton Erickson wird die Heidelberger Tagung „Mentales Stärken“ die Praxis von Coaching, Mentalem Training, etc. in den Vordergrund rücken.

In vielen Workshops werden die internationalen Experten mit Teilnehmern (oder Klienten) live oder über Video dokumentieren und demonstrieren wie sie konkret und praktisch arbeiten und ihre Techniken an die Teilnehmer weitergeben.

Struktur der Tagung

Zu Beginn der Tagung werden führende Experten in Einführungsvorträgen und einführenden Workshops die Grundlagen moderner Hypnose, Selbsthypnose, Mentalen Trainings, Coachings, usw. vermitteln. (Ich schreib Dir einen langen Brief, für einen kurzen hab ich keine Zeit oder: die Top-Leute bringen in kurzer Zeit am meisten rüber.)

Dadurch können im späteren Verlauf der Tagung die vielen Themen- Workshops mit mehr Gewinn besuchen werden.

Einige wenige Vorträge und Hauptvorträge werden die Tagungsthemen theoretisch und praktisch fundieren bzw. werden Denkanstöße aus einer ganz anderen Richtung geben. (Hinter unserem Horizont das geht es weiter)

Die Tagung wird also hauptsächlich aus vielen 3-std. praxisorientierten Workshops bestehen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheit, Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s