Achtsamkeit – Der gegenwärtige Moment

„Der gegenwärtige Moment ist der einzige Moment, in dem wir wirklich lebendig sind.“

Achtsamkeit heißt, alles, was im gegenwärtigen Moment geschieht, bewusst wahrzunehmen, ohne zu urteilen oder zu werten. Jeder kennt solche Augenblicke ungeteilter Präsenz, doch von Moment zu Moment wachsam und achtsam zu sein und diese Aufmerksamkeit über längere Zeit beizubehalten, ist leichter gesagt als getan.

Die meiste Zeit sind wir nicht präsent im gegenwärtigen Augenblick, sondern verlieren uns in einem fortwährenden Strom von Gedanken und Gefühlen, die sich hauptsächlich mit der Zukunft oder der Vergangenheit beschäftigen – mit Erinnern, Wünschen, Planen, Bedauern, Hoffen……

Achtsamkeit hilft, gegenwärtig zu sein, sich dem zuzuwenden, was hier und jetzt gegeben ist – von Augenblick zu Augenblick. Das bedeutet, sich der gesamten Bandbreite der Erfahrungen in gegenwärtigen Augenblick zu öffnen, um sie wahrzunehmen und zu erfahren, wie sie wirklich sind, ohne emotionale oder intellektuelle Bewertung oder Kategorisierung.

„Diese Art der Aufmerksamkeit steigert das Gewahrsein und fördert die Klarheit sowie die Fähigkeit, die Realität des gegenwärtigen Augenblicks zu akzeptieren. Sie macht uns die Tatsache bewusst, dass unser Leben aus einer Folge von Augenblicken besteht. Wenn wir in vielen dieser Augenblicke nicht völlig gegenwärtig sind, so übersehen wir nicht nur das, was in unserem Leben am wertvollsten ist, sondern wir erkennen auch nicht den Reichtum und die Tiefe unserer Möglichkeiten zu wachsen und uns zu verändern…. Achtsamkeit ist eine einfache und zugleich hochwirksame Methode, uns wieder in den Fluss des Lebens zu integrieren, uns wieder mit unserer Weisheit und Vitalität in Berührung zu bringen“

(Jon Kabat-Zinn)

 

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Gedanken zum Tag

Eine Antwort zu “Achtsamkeit – Der gegenwärtige Moment

  1. Hallo,
    ich arbeite als Führungskräftetrainer, Coach und Therapeut seit über zwanzig Jahren mit der Methode der Achtsamkeit.
    Wie das konkret aussehen kann, können Sie bei Interesse in meinem Blog nachlesen: http://tinyurl.com/32h7lp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s