Ratlos vor der Religion – 15. – 17.11.2007 Symposium – Heidelberg

Der Tod Gottes ist Vergangenheit. Gehört der Religion die Zukunft? Jedenfalls gilt die „Wiederkehr der Religion“ für viele bereits als Megatrend. Die Rationalisierung unserer Lebenswelt hat nun nicht zum Verschwinden der Religion(en) geführt, schon gar nicht zum Verschwinden metaphysischer Bedürfnisse, im Gegenteil. Wir erleben das Entstehen neuer Religiosität und eine zunehmende Anerkennung spiritueller Bedürfnisse, aber auch Verunsicherung und Suche nach religiöser und spiritueller Orientierung.

  • Wie gehen BeraterInnen und Therapeutinnen mit den religiösen Erfahrungen, Bildern und Metaphern der Klienten um?
  • Wie können diese entschlüsselt, interpretiert und genutzt werden, um hilfreich und sinnvoll für Klienten zu werden?
  • Wie ändern sich Religion und Theologie, sobald sie mit (systemischen) Beratungsideen konfrontiert werden?
  • Wie passen Beratung, Therapie und Seelsorge in die sich wandelnde religiöse Gegenwartskultur?

Ausgehend von den beraterischen, seelsorgerlichen und therapeutischen Tätigkeitsfeldern lenkt das Symposium den Fokus auf die grundsätzlichen Fragen, die sich in helfenden Kontexten heute stellen. Ziel ist, Theologie und Seelsorge einerseits und Psychotherapie und Beratung andererseits in einen ergebnisoffenen Dialog zu führen.

Das Symposium wird renommierte, praxiserfahrene TheologInnen (verschiedener Konfessionen) und PsychotherapeutInnen und Beratende zu einem interdisziplinären Diskurs über die Rolle religiöser Fragen in Psychotherapie und Seelsorge zusammenführen.

Infos über Heidelberg gibt es hier.

Infos zum Veranstalter IGST sind hier.

Die Homepage zum Symposium ist hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s