Archiv der Kategorie: Bücher

Patricia Noll – Buch: „Zurück ins Leben“

Kampf um eine würdevolle Medizin

Patrica Noll ist erfolgreich: Die Fernseh- und Rundfunkmoderatorin, Journalistin und allein erziehende Mutter hat einen 18-Stunden-Tag, unerschöpfliche Power und Kreativität. Völlig unerwartet erkrankt sie plötzlich an Krebs. Schlagartig ändert sich das Leben der 37-Jährigen. Es wird ein Burkitt-Lymphom diagnostiziert, ein aggressiver Krebs, der sich rasant ausbreitet. Es folgen Operation, Chemotherapie und sieben Monate Krankenhausaufenthalt.

Von ihrem selbstbestimmten Weg durch die Therapie berichtet sie in diesem Buch. Sie wollte kein Opfer sein und setzte sich intensiv mit der Krankheit und den Ärzten auseinander. Sie forderte Einsicht in die Krankenakte und Behandlungspläne, verlangte nach bestimmten Medikamenten, vertraute ihrer Intuition und kämpfte um mehr Verantwortung und vor allem um die Würde, die im Klinikalltag allzu oft auf der Strecke bleibt.

Die von ihr gegründete Stiftung trägt den Namen „good hope – für Patientenwürde und humane Krebstherapie“. Weitere informationen finden sie hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher, Blogroll, Krebs - Vorbeugung

Petra Regelin – Vital & beweglich ein Leben lang

Pro Jahr brechen sich etwa 120.000 ältere Menschen bei einem Sturz den Oberschenkelhals, genauso viele verletzen sich das Hüftgelenk. Das Verletzungsrisiko steigt, wenn sich ältere Menschen im Alltag zu wenig bewegen. Die Muskeln beginnen zu schrumpfen und der Gleichgewichtssinn wird träge. So verliert der Körper nicht nur Kraft, sondern auch die Fähigkeit, in Gefahrensituationen angemessen und schnell genug zu reagieren. Wie Bewegung Körper und Geist anregt und gesund hält, zeigt der neue Ratgeber „Vital & beweglich ein Leben lang“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2007). Die über 60 Übungen trainieren Muskeln, Balance und Beweglichkeit gleichermaßen. „Durch Muskeltraining bleiben wir nicht nur beweglich und kräftig, es verhindert auch, dass sich die Knochensubstanz abbaut. Ein Vorgang, der gerade im Alter durch Bewegungsmangel zu porösen und instabilen Knochen führt“, erklärt die Autorin Petra Regelin. „Aktive Muskeln jedoch üben Belastungen auf die Knochen aus und halten so die knochenaufbauenden Zellen aktiv“, informiert die Diplom-Sportwissenschaftlerin. Auch schmerzende Gelenke kennen gerade ältere Menschen sehr gut. Der Grund: Verschleißerscheinungen. Auch hier schützt regelmäßige Bewegung die Knorpelschicht zwischen den Knochen. Dadurch werden Druckbelastungen ausgeglichen und es bildet sich ausreichend Flüssigkeit, die das Gelenk gesund und beweglich hält.

Training in den eigenen vier Wänden

Der Ratgeber enthält verschiedene Trainingsprogramme, die Muskelkraft, Beweglichkeit und Balance fördern. Auch Übungen zum sicheren Gehen und stabilem Stehen sind dabei. Die einzelnen Übungen, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene, sind schrittweise erklärt, bebildert und leicht zu Hause durchzuführen. Mit Wandliegestützen beispielsweise wird die Armmuskulatur gestärkt: Dazu stellen sich Übende frontal zur Wand und stützen sich mit beiden Händen ab. Die Ellenbogen zeigen nach außen. Nun die Arme beugen und strecken. „Damit das Training den gewünschten Erfolg bringt, ist es wichtig, dass Sie sich weder unter- noch überfordern“, so die Diplom-Sportwissenschaftlerin. „Zehn Wiederholungen, eine kurze Pause und nochmals zehn Wiederholungen sind für Anfänger ein gutes Maß.“ Die Autorin ergänzt das Sportprogramm mit Übungen, die Rücken und Knie entlasten. Verspannte Körperbereiche werden dabei gedehnt, die Wirbelsäule mobilisiert und Schmerzen gelindert. Ein Übungsplan über zwölf Wochen erleichtert gerade „Sportneulingen“ den Einstieg. Jeder Tag ist mit Kraft- und Dehnübungen versehen, deren Wiederholungen sich im Laufe der Wochen erhöhen, denn „Bewegung ist genauso wichtig wie Zähneputzen oder Händewaschen“, weiß Petra Regelin.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher

Colin Tipping: Ich vergebe – Der radikale Abschied vom Opferdasein

„Wir brauchen etwas – jenseits des Dramas unseres Lebens – das uns Abstand gewinnen und jene Wahrheit erkennen lässt, die uns im Moment verborgen ist.
Wenn wir zu dieser Wahrheit erwachen, werden wir die Ursache unseres Leidens begreifen und sehen, wie wir unser Leiden unmittelbar transformieren können.“

Der praktische und direkte Ansatz der Radikalen Vergebung hat seit Erscheinen des Buches im englischsprachigen Raum Tausenden von Menschen geholfen, ihre Beziehungsprobleme, ihre innere Zerrissenheit und vermeintlich unüberwindliche Hindernisse im Leben in einem völlig neuen Licht zu sehen: Als Chancen zu innerem Wachstum, Heilung und Öffnung für die wunderbaren Fügungen in unserem Leben.

In zehn einfach nachzuvollziehenden, praktischen Schritten zur Radikalen Vergebung zeigt Colin Tipping auf, wie wir im Alltag, in unseren Beziehungen und am Arbeitsplatz aus dem, was uns am meisten aufregt und die größten Probleme bereitet, die wichtigsten Lektionen lernen können.

Radikale Vergebung ist weit mehr als herkömmliche Vergebung. Statt nur zu verzeihen und zu vergessen, zeigt sie uns, wie wir in unseren Widersachern unsere Lehrer und in unserer Wut die Energie zu unserer inneren Transformation und zum Ausstieg aus unserer Opferrolle finden können. Denn wirkliche Heilung beginnt erst mit der Bereitschaft, die Vollkommenheit in allem zu erkennen.

Weitere Infos zu Seminaren erhalten Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher

Raphael – Der dreifache Feuerweg

Raphael stellt im »Dreifachen Feuerweg« drei Zweige der überlieferten Philosophie vor: Alchemie, Ästhetik und Metaphysik. Unter »Feuerweg« versteht er einen praktisch zu verwirklichenden Weg, »um das Feuer anzuzünden, zu beherrschen, zu lenken und dann auszulöschen«. Der initiatischen Überlieferung folgend skizziert Raphael den Verwirklichungsprozess entlang von drei Linien, damit jeder Suchende den Weg finden kann, der seinen eigenen Qualifikationen am meisten entspricht: Bei der Alchemie geht es um die Verwandlung von „“Blei in strahlendes Gold““, also um die Verwandlung all unserer individualisierten psychologischen Kräfte in universale Kräfte.

Die Ästethik beschäftigt sich mit der Liebe zum Schönen. Der italienische Gelehrte Emilio Servadio schreibt, das er nie zuvor bei Abhandlungen über Ästhetik eine solch hohe Musikalität in der Sprache vorgefunden hat, wie bei diesem Werk von Raphael.

Der letzte Teil ist der Metaphysik gewidmet. Jenseits von allen profanen und auch heiligen Wissenschaften. Das Werk bewegt sich laut Servadio auf „“sozusagen übermenschlichen Ebenen““ und so empfiehlt er: » Lesen, lesen, lesen und über diese außergewöhnlichen Inhalte meditieren«.

Informationen zu Raphael, Veranstaltungen in Deutschland, zur Akademie in Italien und die Möglichkeit, Fragen an Raphael zu stellen, finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher

Prof. Dr. Markolf H. Niemz und Lucy im Licht – Vortragskrititk

Was geschieht beim Übertritt vom Leben zum Tod? Gibt es überhaupt ein Jenseits? Gibt es eine Seele? Die Beantwortung dieser Fragen war bisher immer Glaubenssache. Doch jetzt hat sich ein Naturwissenschaftler mit diesem heiklen Thema auseinandergesetzt – und er kommt zu interessanten und staunenswertern Schlüssen. Auch bei der Präsentation seiner Erkenntnisse in der Thalia-Buchhandlung Frankenthal war dies so.

Prof. Dr. Markolf H. Niemz ist Medizintechniker und Physiker an der Universität in Heidelberg und neben seinen Forschungen zur Lasermedizin interessiert ihn ganz besonders ein bestimmter Grenzbereich zwischen Theologie, Philosophie, Medizin, Naturwissenschaft und Psychologie: der Tod…genauer gesagt das Sterben an sich.

Fazit: Das informierte Buch, die Kunstfigur Lucy und nicht zuletzt Prof. Niemz sind eine Bereicherung. Markolf Niemz gelingt es, nachdenkenswert zu argumentieren, das Leben / Tod fragend darzustellen und so gut zu „beweisen“, dass man glauben möchte, was er sagt.

Es waren hilfreiche und überzeugende Antworten. Es findet sich die Bestätigung dessen was die Naturreligionen, Zen und der tibetische Buddhismus seit langem kennen. Der Körper ist nur eine Hülle – die Reise ins Licht geht weiter.

Die Toten sind für uns oft ebenso lebendig, wie die Lebenden, allein, wir können sie nicht dazu bringen, es zu glauben….Tot zu sein bedeutet, nicht verstehen zu können, dass man lebendig ist. Auch dies wurde in dem Vortrag, mit sehr persönlichen und familiären Erfahrungen, eindrucksvoll dargestellt.

Diese Zeilen sind den Eltern von Prof. Niemz gewidmet. Aus Respekt und auch aus Dankbarkeit. Danke, dass aus ihrer Liebe ein Mensch hervorgegangen ist, der zur Lebensbereicherung vieler beiträgt….

Wir alle sind Blumen,
die in einem Universum
ihre Blütenpracht entalten.


Zur Seite von Lucy geht es hier.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bücher

Günter Grass feiert heute seinen 80. Geburtstag

Meinen Glückwunsch zum 80. Geburtstag.

Kullu Aam ua anta bi-kheir = Mögest Du in jedem Jahr gesund sein


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher, Gedanken zum Tag, Menschen

Free Burma..this Friday wear red…

Free Burma

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bücher, Blogroll, Burma, Dalai Lama, Gedanken zum Tag, Gesundheit, Klimaschutz, Marketing, Menschen, Native, PR GAU, Recht, Sport, taz, Umwelt, Uncategorized, Veranstaltungen, Wirtschaft