Archiv der Kategorie: Dalai Lama

GERMAN-TIBETAN WOMAN – Padma-Dolma Fielitz – AND FOUR SUPPORTERS PROTEST AT TIANANMEN

Beijing – Five Tibet activists, including a Tibetan woman from Germany, Padma-Dolma Fielitz, 21, staged a protest today at 3:10pm Beijing time just outside the southern entrance of Tiananmen Square.

Padma-Dolma Fielitz and another activist held the Tibetan national flag aloft. As Chinese security officials tried to wrest the flags away, Padma was seen being dragged across the ground. Shortly after, three other activists attempted to unveil a large banner before being removed by Chinese security officials. The banner read: “Tibetans are dying for freedom.” The protest lasted approximately five minutes. All five protesters were detained by the Chinese authorities and their present whereabouts and status are unknown.

The other four activists included two Americans, John Hocevar, 40, of Austin, Texas, and Adam Zenko, 35, of San Francisco, California and two Canadians, Maude Côté, 28, of Quebec, and Steven Erich Andersen, 28, of Alberta. Hocevar is the founding director of Students for a Free Tibet and has been in Beijing since August 4th writing, blogging and providing commentary and analysis to journalists on the Tibet issue (1). Côté is a board member of Students for a Free Tibet Canada.

Before the action, Padma-Dolma said, “There are no words to describe the terrible suffering of my people at this moment – the Chinese government is relentlessly crushing the Tibetan people when they desire nothing more than the restoration of their basic rights and freedom. Tibetans are being killed, silenced and marginalized, our precious religion strangled, as the Chinese government attempts to extinguish all trace of Tibetan identity. I am protesting today to tell the world that, while it stares mesmerized at China’s Olympic Games, my people are being crushed under the boot of Chinese oppression.”

Today’s protest is the first to have included a Tibetan since the Beijing Games began. Fearful of protests, the Chinese government has made it a priority to clear Tibetans out of Beijing in the run up to the Games and have blocked Tibetans living in exile from traveling to China.

At 11:40 am, five Canadian Tibet activists confirmed by phone that they were being detained at their hotel in the Chao-Yang District and questioned in the basement. They have not been heard from since. They are Jasmine Freed, 27; Paul Christopher Baker, 29;

Padma-Dolma Fielitz made this statement as she was being detained:

“Free Tibet! Free Tibet!
People are asking, what’s going on
They know exactly what’s going on
They kidnapped Tibet
They kidnappd truth
They kidnapped the Beijing Olympics to demonstrate their power in front of everyone
They say they don’t want to politicize them
but they do
and they’re trying to keep them locked up
This is my land
This affects my people
and we’re not Chinese”

More Information here:

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dalai Lama, Gedanken zum Tag, Gesundheit, Menschen, Veranstaltungen, Wirtschaft

Dalai Lama gedenkt der getöteten und verletzten Tibeter

His Holiness the Dalai Lama meeting with members of the media at the main Tibetan temple in Dharamsala on 16 March 2008.  His Holiness had earlier led a special prayer ceremony for the people killed and injured in Tibet during the past few days.

Dalai Lama Pressekonferenz 16. März 2008  Dalai Lama Pressekonferenz 16. März 2008

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dalai Lama

Zur Erinnerung: Die Zerstörung des Serthar Instituts durch die Chinesen

Ab August 2001 wurde von chinesischen Arbeitsbrigaden eine führenden Zentrum buddhistischer Wissenschaft und Praxis auf der tibetischen Hochebene zerstört. In den 21 Jahren seines Bestehens hatte sich das Serthar Institut [vor Ort bekannt unter dem Namen Larung Gar] von einer einsamen Bergeinsiedelei zu einer spirituellen Oase für mehr als 8.000 Mönche, Nonnen und Laienschüler entwickelt.

Khenpo Jigme Phuntsok gründete im Jahr 1980 das Serthar Institut im Larung Tal bei der Stadt Serthar, Präfektur Karze, Provinz Sichuan, um dem dringenden Bedarf an Erneuerung der Meditation und des Studiums in ganz Tibet nachzukommen. Die Zerstörungen der Kulturrevolution in den Jahren 1966 – 77 hatte ein riesiges Defizit auf diesem Gebiet hinterlassen. Diese Kücke sollte durch Serthar wenigstes teilweise geschlossen werden. Serthar war nicht an eine bestimmte Schule des tibetischen Buddhismus gebunden. Die Akademie zog fast 1.000 chinesische Praktizierende vom Festland und aus Übersee als Schüler an. Diese Studierenden gehörten dann zur ersten Gruppe, die im Juni und Juli 2001 ausgewiesen und in ihre Heimatorte abgeschoben wurde.

Von den Chinesen eingesetzte „Arbeitsteams“ zielten als nächstes auf die über 4.000 tibetischen Nonnen ab, die das Serthar angegliederte Nonnenkloster bewohnten. Die offizielle Anweisung aus Beijing war, ihre Zahl auf 400 zu reduzieren und ihre Meditationshütten zu zerstören, um sicherzustellen, daß die Vertreibung endgültig ist.

Nach Aussage von Beobachtungsdiensten waren Ende Oktober mehr als 1.000 Wohnungen in Serthar zerstört worden, Tausende von Mönchen und Nonnen waren erfolgreich vertrieben worden, und man nimmt an, dass der Leiter der Akademie Khenpo Jigme Phuntsok in Chengdu, der Hauptstadt von Sichuan, seitdem in Isolationshaft ist. Nachrichten über seinen Verbleib gibt es nicht.

Die hier veröffentlichte Fotostudie belegt die Zerstörungen der Chinesen und beweist wieder einmal, dass das verfassungsmäßige Recht auf freie Religionsausübung in China nicht das Papier wert ist, auf dem es gedruckt ist. Das Ausland schweigt wie immer zu den Vorgängen aus Angst vor chinesischen Wirtschaftsrepressalien. Offiziell wäre das [wie immer] eine Einmischung in innere Angelegenheiten.

Vorher:

serthar22-1.jpg

Nach der Zerstörung durch die Chinesen!

Serthar Institut - nach der Zerstörung durch die Chinesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dalai Lama, Gedanken zum Tag, Menschen, Uncategorized

Free Tibet – Keine Gewalt in Tibet

Man kann auch den Fernseher ausschalten und selbst sportlich aktiv sein…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dalai Lama, Gedanken zum Tag, Uncategorized, Veranstaltungen

Dalai Lama Arrives in D.C. for Congressional Gold Medal- 16.10.2007

Here’s some video of the Dalai Lama arriving in Washington today from YouTube. Tibet’s spiritual leader will receive a Congressional Gold Medal tomorrow at the U.S. Capitol. The medal, which accompanies a resolution passed last year that recognizes him as „a leading figure of moral and religious authority,“ will be presented during a ceremony attended by Preident Bush, representing the first time a sitting U.S. president has met the Dalai Lama in public.

If you’d like to watch the ceremony, head down to the West Lawn tomorrow, where a large screen will simulcast the proceedings in the Rotunda, beginning at 1 p.m. There will also be a Tibetan cultural program on from 11 a.m. – 1 p.m, and after the ceremony, at approximately 2:30 p.m., the Dalai Lama will deliver a speech on the West Lawn to the general public. All the details you could possibly want are at this website.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dalai Lama

Free Burma..this Friday wear red…

Free Burma

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bücher, Blogroll, Burma, Dalai Lama, Gedanken zum Tag, Gesundheit, Klimaschutz, Marketing, Menschen, Native, PR GAU, Recht, Sport, taz, Umwelt, Uncategorized, Veranstaltungen, Wirtschaft

Dalai Lama über Beziehungen…

„Es ist lebenswichtig, in den Beziehungen zum anderen viel Raum für Wandel zu lassen. Zu solchen Änderungen kommt es in Übergangsphasen, in denen die Liebe tatsächlich reifen und sich ausweiten kann. Dann ist man in der Lage, den anderen wirklich zu kennen – ihn zu sehen, wie er ist, mit seinen Fehlern und Schwächen, ein menschliches Wesen wie man selbst. Erst in dem Stadium ist man so weit, dass man sich ehrlich für den anderen entscheiden kann – ein wahrer Akt der Liebe“

Ein wahrer Akt der Liebe

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dalai Lama, Gedanken zum Tag